Beziehung vor der Trennung retten – Was hilft?

Viele der Tipps, um einen Ex-Partner zurück zu gewinnen, lassen sich tatsächlich auch dazu nutzen, um eine Beziehung zu verbessern – so dass es gar nicht erst zu einer Trennung kommt.

Es ist natürlich am besten, jegliche Beziehungsprobleme noch vor der Trennung anzugehen.

Oft ist auch so, dass man erst nach einer Trennung begreift, was man verloren hat oder was man in der Beziehung hätte besser machen können.

In diesem Artikel schauen wir uns an, was Sie tun sollten, wenn die Beziehung kurz vor dem aus steht:

1. Sei brutal ehrlich mit Dir selbst

Bei Beziehungsproblemen neigt man dazu, die Schuld oder die Ursache der Probleme ausschießlich beim Partner zu suchen. Doch meistens sind beide Seiten an der Entstehung von Beziehungsproblemen beteiligt.

Es ist also wichtig, möglichst ehrlich eine Bestandsaufnahme durchzuführen und sich auch einzugestehen, wo man Fehler gemacht hat oder was man in Zukunft besser machen kann in der Beziehung.

Manche Menschen machen auch den Fehler, die Ursache aller Probleme nur bei sich selbst zu suchen. Das liegt meistens daran, dass man den Partner idealisiert oder Angst vor dem Alleinsein hat.

In solchen Fällen hilft es, an dem eigenen Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein zu arbeiten.

2. Lösungen für Probleme gemeinsam suchen

Sobald man eine ehrliche Bestandsaufnahme der Beziehungsprobleme gemacht hat, ist es wichtig, die eigene Sicht der Dinge dem Partner mitzuteilen – ohne dabei anklagend zu wirken.

Es erfordert schon etwas Übung, ohne Schuldzuweisungen Probleme anzusprechen. Doch kaum etwas ist sinnvoller und hilfreicher, wenn es darum geht, Probleme in einer Beziehung zu lösen.

Gerade wenn man selbst oder der Partner die Probleme nicht kommuniziert, wird es über kurz oder lang dazu führen, dass die Beziehung auseinanderbricht.

3. Mit schweren Emotionen richtig umgehen

In Beziehungen ist es wichtig, mit seinen schwierigen Emotionen wie Ärger, Wut oder Angst richtig umzugehen.

Insbesondere Streitgespräche können viele schwierige Emotionen hochbringen. Man sollte es so gut es geht vermeiden, den Ärger oder doe Wut auf dem Partner auszulassen.

Es ist viel besser, eine Auszeit zu nehmen und das Gespräch erst dann wieder aufzunehmen, wenn sich beide Seiten emotional abgekühlt und beruhigt haben.

Am besten verständigt man sich noch vor solchen Streitgesprächen, dass man gemeinsam eine Auszeit nimmt, falls ein Streit eskaliert und kurz davor ist, außer Kontrolle zu geraten.

4. Kein Klammern!

Einer der häufigsten Fehler, der in Beziehungen und auch nach Trennungen gemacht wird, ist das Klammern.

Man meint, es würde dazu beitragen, dass der Partner bei einem bleibt. Doch in Wirklichkeit führt das Klammern dazu, dass der Partner an Respekt für einen verliert und mehr Abstand haben möchte.

Es ist wichtig, auch in einer Beziehung, sich gegenseitig genug Freiraum zu geben und auch andere Interesse außerhalb der Beziehung zu verfolgen. All das hilft enorm dabei, die Beziehung zu stärken und die gegenseitige Attraktivität nicht versiegen zu lassen.

Ein Gedanke zu „Beziehung vor der Trennung retten – Was hilft?

  1. Kann man bei so etwas eine pauschale Aussage treffen? Ich glaube nicht. Bei einigen hilft eine Auszeit der Beziehung, bei einigen nicht. Das muß man wohl immer individuell betrachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.