Probleme in der Beziehung: Eine Paartherapie kann helfen

Den Spruch, dass eine Partnerschaft viel Arbeit bedeutet, hat bestimmt schon jeder einmal gehört.

Doch nur wenigen Menschen ist klar, wie viel Arbeit so eine Beziehung tatsächlich mit sich bringen kann, und dass manchmal nur noch der Gang zu einem Profi bleibt, wenn eine Beziehung gerettet werden soll.

Das Nachlassen der Verliebtheit
Eine Partnerschaft ist anfangs eigentlich immer schön. Man schwebt auf der siebten Wolke und scheint die Welt nur noch durch eine rosafarbene Brille zu sehen.

Doch mit der Zeit können immer mehr Konflikte entstehen. Nach und nach werden nicht mehr nur die positiven Eigenschaften des Partners wahrgenommen, sondern auch seine schlechten Seiten. Im schlimmsten Fall kann es sogar zu einer Fokussierung auf die schlechten Eigenschaften genommen.

Das kann dann damit enden, dass man grundsätzlich nur noch genervt von dem anderen ist. Sei es, weil er nur wenig im Haushalt hilft, ständig zu spät kommt, oder die falschen Freunde hat. Selbst Eigenschaften, die man früher toll und liebenswert fand, findet man dann nur noch nervig.

Gemeinsam Probleme lösen
Wenn vermehrt Probleme in der Beziehung auftauchen, kann es passieren, dass das Paar in einer Konfliktspirale gelangt, aus der es gar nicht mehr alleine den Weg finden kann. In dieser Konfliktspirale kommt es dann immer wieder zu den gleichen Auseinandersetzungen, die immer schneller eskalieren.

In solchen Situationen kann es sehr helfen, sich professionelle Hilfe zu suchen, und beispielsweise eine Paartherapie zu machen (z.B. bei start-psychotherapie, einer ortsansässigen Paartherapie in Berlin). In dem Rahmen einer solchen Therapie können dann Verhaltensmuster und unbewusste Wünsche und Aggressionen aufgedeckt werden.

Dadurch, dass eine unabhängige Person anwesend ist, können Probleme besser gelöst und differenzierter wahrgenommen werden.

Eine Chance für die Liebe
Auch, wenn viele Menschen gewisse Vorbehalte dagegen haben, kann ein Gang zu einer Paartherapie durchaus dafür sorgen, dass Konflikte gelöst werden und die Partner wieder in Harmonie zusammenleben können.

Seit Jahren etablierte Muster können so aufgelöst werden, und die Liebe bekommt, wenn beide Partner aktiv mitarbeiten, eine verdiente zweite Chance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.